Die Liebesblogger

Kategorie: glückliche Paare (Seite 1 von 12)

Ist er wirklich polyamor? 

Mein Mann hat mir nach zwölf Jahre Ehe eröffnet, dass er polyamor ist und dass es eine zweite Frau in seinem Leben gibt. Nun fährt er seit einem halben Jahr zweigleisig – ich wollte ihm nicht den Stuhl vor die Tür stellen, denn wir haben zwei Kinder. Zuletzt ist die andere Frau allerdings fremdgegangen. Ihn hat das völlig aus der Bahn geworfen und er befindet sich jetzt auf eigenen Wunsch in der Psychiatrie. Ich kann mir da keinen Reim drauf machen – er wollte doch unbedingt mehrere Frauen lieben. Darf die Frau das dann nicht auch?

Weiterlesen

Die Liebe lebt von kleinen Gesten der Aufmerksamkeit und Zuwendung

Wir sind seit 26 Jahren verheiratet und leben mehr oder weniger nebeneinander her. Mein Frau kümmert sich nach der Arbeit um ihre alten Eltern oder ist im Garten beschäftigt. Abends schläft sie dann vor dem Fernseher ein. Wir haben kaum noch Zeit miteinander. Und zum Sex ist sie meist zu müde. Ich ziehe mich dann zurück und mach was am Haus – aber das kann ja auch nicht die Lösung sein. 

Weiterlesen

Darf ich im Internet einen Partner suchen, wenn ich noch verheiratet bin?

Ich überlege mich von meinem Mann zu trennen, mit dem ich seit zwanzig Jahren verheiratet bin. Wir sind einfach zu unterschiedlich. Während sich mein Mann stundenlang mit einem Problem beschäftigen kann und zunächst Pläne oder Berechnungen macht, bevor er etwas umsetzt, bin ich eher ein spontaner, kreativer und flexibler Mensch.

Es ist nicht so, dass wir keine Gemeinsamkeiten hätten: Wir treiben zum Beispiel gerne Sport und verreisen gerne zusammen mit unseren Hunden. Seit vier oder fünf Jahren leben wir aber eher in einer Wohngemeinschaft. Nun frage ich mich, ob ich im Internet auf einer geeigneten Plattform mal schauen könnte, ob dort ein für mich passender Mann sein könnte. Ist es überhaupt in Ordnung, so lange ich noch mit meinem Mann zusammen bin, auf einer Datingplattform zu stöbern?

Weiterlesen

In einer Partnerschaft sind wir immer zu sechst im Bett

Wir sind beide Anfang dreißig und jetzt seit acht Jahren zusammen. Es passiert immer häufiger, dass meine Partnerin völlig unzufrieden ist mit mir oder damit wie ich reagiere auf das, was sie sagt und möchte. Sie wird dann schnell ungeduldig und laut. Sie gibt mir das Gefühl, ich tue nie genug für sie.In letzter Zeit haben wir öfter über Trennung nachgedacht, auch weil uns beiden inzwischen die Zärtlichkeit im Alltag fehlt, wir aber nicht mehr zueinander finden, wenn die Stimmung so oft schlecht ist. 

Erst vor kurzen hat sie mir erzählt, dass sie ein sehr schwieriges Verhältnis zu ihrer oft sehr unfreundlichen, lieblosen und auch gewalttätigen Mutter hatte und sie als Kind und auch später noch sehr darunter gelitten hat. Ich dagegen kann mich über meine Kindheit und meine Eltern nicht beklagen. Haben diese Unterscheide denn wirklich Einfluss auf unsere Partnerschaft und können wir dagegen etwas tun?

Weiterlesen

Es ist nicht Ihre Aufgabe, einen Mann davon zu überzeugen, dass Sie die Richtige sind

Ich (36) bin seit zwei Jahren mit einem vier Jahre jüngeren Mann in einer seltsamen Form von Beziehung. Wir haben tollen Sex und unternehmen auch öfter was zusammen, aber er lehnt es ab, mich seinen Freunden und seinen Eltern vorzustellen. Er ist auch dagegen, es als Partnerschaft zu sehen. Er hat gerade erst den Berufseinstieg geschafft und sagt immer, dass er sich auf seine Kariere konzentrieren will. Mir aber läuft die Zeit davon – ich will doch noch Kinder.

Weiterlesen

Ein Bekannter von mir hat Erektionsprobleme – und seine Frau versteht ihn nicht

Ein Bekannter von mir und seine Frau sind beide Mitte 50. Sie haben erwachsene Kinder, führen eine gute Ehe, machen viel, auch Sport zusammen. Er hat schon einige Zeit das Problem, dass er zum normalen Geschlechtsverkehr nicht mehr in der Lage ist (sein Penis wird nicht mehr richtig steif), seine Frau aber richtigen Sex möchte. Klar, kann man verstehen. Aber nicht erzwingen. Er hat ihr schon gesagt, er würde so gerne kuscheln, schmusen, Petting machen, sie befriedigen, ohne das es zur Penetration kommt, besser gesagt, ohne dass er penetrieren muss. Das aber reicht ihr nicht. Er sagte mir, so sei ihm das einfach zu anstrengend. Dann mag er gar nicht mehr kuscheln, weil ihn das so unter Druck setzt. Ich frage mich, warum sie die Bitten ihres Mannes nicht versteht.

Weiterlesen

Will ich überhaupt eine Partnerschaft?

Ich (56) habe zwei erwachsene Söhne, war einmal verheiratet, habe zwei längere Beziehungen nach der Ehe gehabt ( 8 und 5 Jahre)  und danach nur noch kurzfristige Beziehungsversuche. Da die letzte Beziehung (die 5 jährige), nicht wirklich glücklich war, brauchte ich eine ganze Weile um mich neu zu sortieren. Je länger ich Single bin, desto mehr gelange ich zur Überzeugung, das dies genau das richtige Lebensmodell für mich ist. Ich habe einen tollen Job der mir Spaß macht, tolle Kinder mit denen ich ein sehr gutes Verhältnis habe, einige wenige aber gute Freunde, ein sehr, sehr gutes Verhältnis zu meiner Herkunftsfamily sowie mehrere Hobbys. Mache ich mir was vor wenn ich denke, dass ich keinen Partner brauche bzw. will?

Weiterlesen

Soll ich mich trennen?

„Ich bin 36 und seit fünf Jahren in einer festen Beziehung, mein Freund und ich wohnen auch zusammen. Manchmal habe ich das Gefühl, unsere Beziehung durchläuft jedes Jahr die gleichen Phasen: Im Winter streiten wir uns total viel, manchmal denke ich da auch an Trennung. Doch kaum wird es wärmer, entspannt sich alles wie auf magische Weise zwischen uns und wir können auch wieder viel mehr miteinander lachen. Mich nerven diese Auf und Abs, ich frage mich, ob das normal ist – oder ich doch ernsthaft erwägen sollte, mich zu trennen?“ 

Weiterlesen

Ist er ein Narzisst?

Ich habe einen Mann kennengelernt, der 700 km weit weg lebt. Er hat mir das Gefühl gegebenen, dass es mit uns etwas ganz einzigartiges ist und wir eine wunderbare Beziehung haben können. Über ein Jahr lang hat er mich jeden Tag angerufen, war aufmerksam und feinfühlig mit allem was dazugehört, auch gute Gespräche. Gesehen haben wir uns nur selten,  dann wurde Ärger und Stress gemacht und aus der Ferne war wieder alles wunderbar, es wurde eine schöne Zukunft gezeichnet. Nur habe ich das auf die Entfernung nicht so schnell bemerkt. Ist er ein Narzisst?

Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2023 Herzenssache

Theme von Anders NorénHoch ↑