Herzenssache

Die Liebesblogger

Kategorie: Eltern und Kinder

Die Liebe in den Zeiten von Corona

Die Corona-Krise greift immer stärker in unser Leben ein. Viele Paare verbringen nun weitaus mehr Zeit miteinander, als üblich. Das führt auch zu Spannungen. Familien müssen klären, wer arbeiten kann und wer für die Kinder da ist. Bei alledem spricht kaum jemand über die Singles. Dürfen Sie eigentlich noch daten? Oder müssen sie damit warten, bis die Krise vorbei ist?

 

Im Corona-Spezial spreche ich heute mit der Kollegin Daniela Satzenhofer über all diese Fragen.

 

Viel Spaß mit dem Video!

 

Kuscheln in Corona-Zeiten

Zu Hause arbeiten, lernen, kochen, spielen: Das Aufeinanderhocken stellt so manche Beziehung auf die Probe – und damit den Familienfrieden. Paarberater Christian Thiel erklärt, wie man Streit vermeidet. Die Corona-Pandemie bringt unser Leben durcheinander. Die Ungewissheit macht viele ratlos, nervös und gereizt. Streit ist vorprogrammiert. Wie sich der zu Hause umgehen lässt, wollte die Sächsische Zeitung von Single- und Paarberater (sowie Kolumnist) Christian Thiel wissen.

Weiterlesen

Geben mit warmer Hand

Wir sind 85 Jahre alt und seit 40 Jahre in zweiter Ehe verheiratet und wollen unseren Kindern aus erster Ehe ein Geldgeschenk zu kommen lassen. Ich habe drei Kinder, will aber aus persönlichen Gründen nur zwei beschenken. Mein Mann hat zwei Kinder, von denen nur eines etwas bekommen soll. Nun gibt es Streit. Ich möchte, dass jedes Kind die gleiche Geldsumme bekommt. Mein Mann möchte, dass sein Kind die gleiche Summe bekommt, wie meine beiden. Das gefällt mir nicht.

Weiterlesen

Meine Mutter redet meine Freundinnen schlecht

Immer wenn ich (28) eine neue Freundin mit zu meinen Eltern nehme, macht meine Mutter sie anschließend schlecht. Die eine ist ihr zu hübsch und gut aussehende Frauen gehen ihrer Meinung nach gerne fremd. Die nächste hat geraucht und einmal hat es sie gestört, dass sie ihr nicht beim Abwaschen geholfen hat. Mein Eindruck ist: Keine kann es ihr Recht machen. Was soll ich nur tun?

Weiterlesen

Hüten Sie sich vor der Schuldfrage

Vor knapp zwei Jahren verließ unsere Schwiegertochter ihre Familie. Sie möchte sich aber nicht scheiden lassen und wünscht ein „Offene Beziehung“, woran aber unser Sohn nicht interessiert ist. Sie hat sich dieses Jahr, wie schon im Vorjahr, wieder zu unserer Familienfeier zu Weihnachten angekündigt. Sie kam da zum traditionellen Mittagessen und war auch bei der  „Bescherung“ dabei, nahm ihr Geschenk entgegen und verschwand danach sofort. Damit war auch unserer Familie das Fest verdorben.

Wir vermuten, dass sich das in diesem Jahr so wiederholt. Uns widerstrebt es, diese Person zu beschenken. Wir möchten aber auch keinen Streit. Wie sollten wir uns zu Weihnachten ihr gegenüber verhalten?

 

Weiterlesen

Wie kann ich das Zerwürfnis mit meiner Tochter beenden?

Ich hatte einen Streit mit meinem Schwiegersohn. Der Streit im Frühjahr endete so, dass ich sein Haus verlassen habe und im Hotel übernachtete. Meine Tochter versuchte, diesen Streit zu schlichten (zumal es an ihrem 40. Geburtstag war). Allerdings merkte ich, dass sie wohl mehr die Ursache bei mir suchte. Mein Schwiegersohn war zu keinem klärenden Gespräch bereit (oder „fähig“ ). Meine Enkel haben den lauten Streit mitangehört.

Ich bin nun einfach nicht in der Lage, wieder auf meinen Schwiegersohn zuzugehen. Für mich hat das Ganze etwas mit Respekt vor dem Alter und mit Anstand zutun. Meine Tochter hat sich eindeutig zu ihrem Mann bekannt. Für mich als Mutter nicht unbedingt nachvollziehbar, zumal ich ihr immer geholfen habe, soweit es meine Zeit erlaubt hat. Wie kann oder sollte ich mich verhalten?

Weiterlesen

Mein Sohn ist so schrecklich verwöhnt

Mein Sohn ist nach der Scheidung bei seiner Mutter aufgewachsen, die ihn schrecklich verwöhnt hat, zusammen mit ihrer Mutter. Auch materiell wird er, unterdessen 40 Jahre alt, immer noch unterstützt. Arbeit hat er selten und beendet sie oft schon bald. Seit Jahren kommt nun schon seine Partnerin für ihn auf. Hat er Geld, dann gibt er es für seine Hobbys aus – Autos. Ich weiß nicht was ich tun kann, um ihn zu einem vernünftigeren Verhalten zu bewegen.

Weiterlesen

Meine Tochter hat den Kontakt zu mir abgebrochen

Ich bin 60 und am Ende. Meine Tochter hat den Kontakt zu mir abgebrochen, nur weil ich ein paar Mal zu viel was gefragt habe. Ich weiß nicht, warum sind denn alle nur noch genervt? Es war doch nur eine Kleinigkeit. Weihnachten habe ich noch der ganzen Familie was geschenkt. Sonst bekommen die Enkel nur etwas. Und das waren so schöne Sachen, die ich hätte selber für mich behalten können. Da kommt kaum ein Danke über die Lippen. Ich spare mir das alles vom Munde ab und dann ärgere ich mich darüber wie ich behandelt werde. Über meine Enkelin (12) ärgere ich mich am meisten, die sagt nie Guten Tag. Die rennt einfach an mir vorbei als wenn ich Luft wäre. Aber die Geschenke haben alle genommen. Die Eltern lachen nur über alles. Sagt man was als Oma da kommen böse Blicke. Was mache ich falsch?

 

Weiterlesen

Reden wir noch – oder smartphonen wir nur?

„Die Liebe und ihre Feinde“ (Teil VIII): Wieso das Smartphone das Verbundenheitsgefühl eines Paares beeinträchtigen kann

 

Nur fünf Minuten in der Woche sprechen manche Paare noch über persönliche Dinge. Darüber, wie es ihnen geht. Darüber, was sie bewegt und beschäftigt. Das ist das Ergebnis einer Studie, die amerikanische Ethnologen in Los Angeles machten. Wir haben das im letzten Beitrag gesehen. Diese Partnerschaften werden von innen heraus unterhöhlt. Das Verbundenheitsgefühl nimmt in ihnen ab. Weil immer alles andere wichtiger ist.

Weiterlesen

Meine Tochter hat den Kontakt zu mir abgebrochen

Ich habe da mal eine Frage: Ich bin 60 und am Ende. Meine Tochter hat den Kontakt zu mir abgebrochen, nur weil ich ein paar Mal zu viel was gefragt habe. Ich weiß nicht, warum sind denn alle nur noch genervt? Es war doch nur eine Kleinigkeit. Weihnachten habe ich noch der ganzen Familie was geschenkt. Sonst bekommen die Enkel nur etwas. Und das waren so schöne Sachen, die ich hätte selber für mich behalten können. Da kommt kaum ein Danke über die Lippen. Ich spare mir das alles vom Munde ab und dann ärgere ich mich darüber wie ich behandelt werde. Über mein Enkel (12) ärgere ich mich am meisten, die sagt nie Guten Tag. Die rennt einfach an mir vorbei als wenn ich Luft wäre. Aber die Geschenke haben alle genommen. Die Eltern lachen nur über alles. Sagt man was als Oma da kommen böse Blicke. Was machen ich falsch?

 

Weiterlesen

© 2020 Herzenssache

Theme von Anders NorénHoch ↑