Die Liebesblogger

Monat: Juli 2020

Drei gewinnt

Eine Singlegeschichte von Christian Thiel

Wissen Sie, was für mich das Schlimmste bei der Partnersuche ist? Sobald ich eine Frau klasse finde, ist es um meine Gelassenheit geschehen. Mein Selbstwertgefühl schnurrt zusammen, bis auf ein handliches Westentaschenformat. Meine Nervosität dagegen erreicht ungeahnte Grade, kaum dass ich mich ernsthaft für eine Frau interessiere.

Nun war es wieder so weit. Ich hatte mich mit Maria getroffen, der Abend war supernett. Am Ende wusste ich genau: Die ist es. Und schon kamen sie wieder, die typischen Symptome meiner Unsicherheit. Auf meine Arbeit konnte ich mich am Tag darauf kaum konzentrieren. Immerfort wanderten meine Gedanken ab. Ich fragte mich, wann ich Maria die erste SMS schicken sollte. Oder sollte ich sie lieber anrufen? Sollte ich ihr gleich sagen, wie umwerfend ich sie fand? Wann würde sie Zeit haben, mich wiederzusehen? Schon die Vorstellung, sie erst in einigen Tagen wieder zu sehen, war grauenvoll.

Weiterlesen

Speed-Dating, Kontaktanzeige, Internet – wo lernt man heute eigentlich den Partner fürs Leben kennen?

Eine Singlegeschichte von Christian Thiel

 

Was um alles in der Welt hatte ich mir dabei nur gedacht? Ich saß Petra gegenüber, einer Sparkassen-Angestellten aus Luckenwalde mit wasserstoffblonden Haaren und zwei Zentimeter langen rosafarbenen Fingernägeln, auf denen silberne Sternchen blitzten. Zwischen uns, auf einem Tisch, stand eine Kerze und eine hübsche kleine Vase mit einer roten Rose. Außer uns saßen sechs weitere Paare hier im Hinterzimmer eines Cafes und unterhielten sich, so wie wir.

Petra kicherte nach jedem Satz. Ich schaute heimlich zur Uhr. Noch drei Minuten, dann würde Maria, die Organisatorin der Veranstaltung, eine asiatische Glücksglocke läuten und ich konnte an den nächsten Tisch weiterrücken. Drei Minuten dauern eine Ewigkeit, wenn keiner etwas sagt. „Ich bin Polizeireporter“, erzählte ich deshalb. In Wahrheit bin ich Sachbearbeiter bei den Wasserwerken. Polizeireporter klingt abenteuerlicher und männlicher dachte ich.

Weiterlesen

© 2020 Herzenssache

Theme von Anders NorénHoch ↑