Die Liebesblogger

Autor: Christian Thiel (Seite 1 von 20)

Wie hängt mein Beziehungsglück von meinem Elternhaus ab?

Anna und ich hatten eine Pause. Heute sind wir mit der neuen Folge gestartet. Und da wir zuletzt im Gespräch mit Nadja von Saldern beim Scheitern von Partnerschaften waren, starten wir nun wieder ganz am Anfang. Bei der Suche. Dazu haben wir heute die Frage einer Hörerin. Die hat ein ziemlich kompliziertes Elternhaus hinter sich. Und sucht nach einem Weg zu einer stabilen Partnerschaft.

Stellt sich die Frage: Wie wirkt sich das Elternhaus auf die Liebe aus? Auf eine Partnerschaft. Und auf die Partnersuche.

Viel Spaß beim Hören wünschen wir allen!

 

 

 

Meine Frau hat sich getrennt, aber ich weiß nicht warum

Ich habe von einem Hörer eine Mail bekommen, dessen Frau sich von ihm getrennt hat. Er weiß nicht, warum das alles passiert ist. Ich habe ihn in den Podcast eingeladen und ergründe mit ihm die Beweggründe und auch die Umstände der Trennung.

Diese Sonderfolge des Podcast „Die Sache mit der Liebe“ bestreite ich wieder zusammen mit der Paartherapeutin und Juristin Nadja von Saldern.

Wir bespreche gemeinsam den Hörer-Fall und geben Anregungen für das schwierige Thema des Umgang mit Trennungen – und natürlich fragen wir uns auch, was daraus zu lernen ist.

Beim nächsten Mal ist dann wieder Anna Peinelt mit dabei. Wir freuen uns schon darauf.

Viel Spaß beim Hören!

 

 

Ich finde keine dauerhaft stabile Beziehung – was kann ich tun?

Auf was genau muss ich achten, um eine dauerhafte und stabile Beziehung führen zu können? Meine bisherigen Partner waren zwar alle nett, aber eigentlich nicht geeignet, weil sie entweder eine ganz andere Lebensplanung hatten als ich, oder sich in einer anderen Lebensphase befanden, oder der Lebensstil einfach sehr unterschiedlich war.
Lustigerweise, oder tragischerweise, weiß mein rationales Hirn all das vom ersten Kennenlernen an und trotzdem gehe ich diese Beziehung ein. Wahrscheinlich weil ich kein Vertrauen habe, einen passenderen Menschen zu finden oder auch, weil sich wenig Möglichkeiten ergeben, neue Menschen kennenzulernen? Wie kann ich mein Gefühlsleben auch mit meinem rationalen Wissen verknüpfen?

Weiterlesen

Podcast „Ach, komm!“: Ist das Gras woanders wirklich immer grüner?

Mein eigener Podcast (Die Sache mit der Liebe) pausiert derzeit noch bis zum 1. November. Dafür gibt es heute einen Gastauftritt bei dem wunderbaren Podcast „Ach, komm!“ den die Kollegin Ann-Marlene Hennig für das Redaktionsnetzwerk Deutschland macht. Hier kommt der Ankündigungstext:

 

Ist das Gras woanders wirklich immer grüner?

 

„Christian Thiel ist nicht nur Single- und Paarberater und ein erfolgreicher Autor, sondern auch ein echter Frauenversteher. Nicht selten eckt er daher mit seinen Thesen beim männlichen Geschlecht an, von Männerbashing ist mitunter die Rede. Grund genug, Thiel bei Ach, komm! mal genauer auf den Zahn zu fühlen.

Seine langjährigen Erfahrungen in seiner Berliner Praxis sprechen immerhin eine deutliche Sprache: Meist seien es die Frauen, die einen Großteil der Beziehungsarbeit leisten. Etwas anders verhält es sich beim Thema Fremdgehen. Oft, so Thiel, trügen beide die „Schuld“ und gingen in irgendeiner Weise fremd. Auch wenn es darum geht, wie es grundsätzlich um eine Beziehung bestellt ist, hat Thiel eine klare Meinung. In vielen Fällen würden schon fünf Fragen reichen, um über den Status quo im Bilde zu sein.

Ihr wollt mehr über Christian Thiel und seine fünf Fragen wissen und was all das mit dem Thema Sex zu tun hat? Dann hört doch mal rein!“

 

Ich muss oft an meinen Arbeitskollegen denken

„Ich bin 31 Jahre alt und seit kurzem verheiratet. Mit meinem Mann bin ich insgesamt 4 Jahre zusammen. Seit drei Jahren hab ich immer mal wieder Kontakt zu einem Arbeitskollegen, welcher ebenfalls vergeben ist. Trotzdem finden wir uns beide sehr anziehend. Ich möchte von ihm los kommen, weil ich weiß, dass dieser Kollege wohl nur darauf aus ist, mit mir Spaß zu haben und mehr nicht und außerdem möchte ich meinen Mann nicht verlieren. Ich frage mich nur ständig, was ist es, dass mich nicht von ihm los kommen lässt? Diese Frage beschäftigt mich jetzt schon seit drei Jahren und es zerreißt mich innerlich! Ich bin schrecklich verzweifelt und finde einfach keinen Ausweg aus der ganzen Sache.“

Weiterlesen

Mir fehlt in der Beziehung der Lebensmittelpunkt

Ich bin 51 Jahre und seit fast 10 Jahren mit meinem Freund zusammen. Er arbeitet auswärts und ist nur am Wochenende da. Wir haben beide noch unsere Wohnung, nur ein gemeinsames Gartengrundstück, wo wir uns meist aufhalten. Jedoch gefällt mir dies immer weniger, da ich schon länger einen Lebensmittelpunkt haben möchte. Unsere Vorstellungen klaffen jedoch auseinander. Ich hätte gern ein kleines Haus und ihm würde seine Wohnung genügen. Er hat eine Eigentumswohnung in einem 10-Familien-Haus, in welches ich nicht einziehen werde. Dies weiß er von Beginn an. Mittlerweile habe ich auch Bedenken, da ich niemanden überreden möchte. Er sagte zu Zukunftsplänen, er nimmt es wie es kommt. Was raten Sie?

Weiterlesen

Sie sind der Zweitmann

Ich (47, Vater von 3 Kindern) bin seit zwei Jahren mit einer neuen Frau  zusammen. Ich habe vorher noch nie eine so intensive Liebe zu einer Frau empfunden. Sie gibt mir das gleiche Gefühl zurück. Sie lebt seit 16 Jahren in einer Beziehung und möchte sich nicht trennen. Nach Ihrer eigenen Aussage lebt sie dort eine wunderschöne Beziehung, bei der allerdings seit einiger Zeit die Sexualität brach liegt. Sie bezeichnet sich selbst als polyamorös und meint, dass Monogamie eine Lüge wäre und nicht der menschlichen Natur entspräche. Ich träume von einer gemeinsamen Zukunft. Sie möchte ihre „alte“ Beziehung nicht aufgeben, mich allerdings auch nicht verlieren. Meine Frage: Ist Polyamorie tatsächlich die „wahre“ menschliche Natur?

Weiterlesen

Es tut mir leid

Wir sind seit 15 Jahren zusammen und haben zwei gemeinsame Kinder (8 und 10 Jahre). Nach meinem Eindruck ging es uns gut miteinander. Sicher habe ich bei Problemen zwischen uns nicht immer richtig reagiert. Nun will meine Frau die Trennung. Ich kann es nicht fassen. Wir versuchen uns in der Kinderbetreuung wöchentlich abzuwechseln. Ich merke aber, dass ich so nicht leben will, ohne meine Frau. Was kann ich tun, damit sie zurück kommt?

« Ältere Beiträge

© 2021 Herzenssache

Theme von Anders NorénHoch ↑