Ich habe da mal eine Frage: Seit rund drei Jahren läuft es bei uns schlechter. Wir reden kaum noch miteinander, leben eher wie Bruder und Schwester. Ich freue mich nicht mehr aus nach Hause zu kommen und habe sogar schon nach Wohnungen geguckt. Wie kann ich meine Beziehung retten?



Keine Frage wird mir so oft gestellt wie diese. Es freut mich, dass Sie etwas unternehmen wollen. Trotzdem muss ich Sie warnen, denn das wird nicht leicht. Der Grund ist ganz einfach: Wie die meisten Paare wird Ihnen die Krise erst sehr spät bewusst. Vorher tun alle Beteiligte so, als sei alles nicht so schlimm. Wenn die Krise dann aber offenkundig wird, dann sind in der Regel schon Jahre vergangen, in denen es nicht mehr gut lief.

Der erste und wichtigste Rat an Sie: Meiden Sie unbedingt die Schuldfrage. Schuld ist bei einer schlecht laufenden Beziehung niemand von beiden – wir sind doch nicht in einem Strafverfahren mit Richter und Geschworenen, sondern in einer Partnerschaft. Und in der geht es um Verantwortung. Beide Partner sollten Verantwortungübernehmen dafür, dass die Beziehung gut läuft. Tun sie es nicht, kommt es zur Krise.

Wenn Sie die Schuldfrage vermeiden, dann haben Sie Zeit und Energie, sich der wirklich wichtigen Frage zuzuwenden: Was können wir tun, damit wir beide uns einander wieder näher fühlen? Wenn Sie die Frage auf diese Weise stellen, dann sitzen Sie plötzlich in einem Boot. Das ist hilfreich. Sie beide wollen ja letztendlich dasselbe. Sie wollen sich in Ihrer Partnerschaft wohl fühlen.

Im zweiten Schritt legen Sie bitte ganz bewusst Ihre Probleme für einige Tage oder gar Wochen auf Eis. Sie besprechen sie einfach nicht mehr, sondern lassen sie ruhen. Im Moment ist ein ungünstiger Augenblick um sie zu lösen. Erst muss die Stimmung zwischen Ihnen beiden wieder besser werden, dann haben Sie eine Chance, zu Lösungen zu finden.

Deshalb möchte ich Sie dazu ermuntern möchte, es zunächst mit mehr Zuwendung, mit mehr Nähe und mit mehr Sex zu versuchen, bevor Sie sich an die schwierige Aufgabe machen, ihre Probleme zu lösen. Die Zuwendung zum Anderen zu erhöhen, das ist der Kern dessen was Sie in meinen Augen tun müssen, um Ihre Beziehung zu retten. Zuwendung, das ist das gute Wort, der anerkennende Blick, eine Umarmung wenn es für Ihre Partnerin gerade schwierig läuft im Beruf. Sie beide müssen mehr füreinander da sein.

Die wichtigste Regel für die Gespräch zwischen Ihnen lautet für die nächsten Wochen: Keine Kritik. Schwierige Partnerschaften werden in der Regel durch ein Übermaß an Kritik schwierig. Alleine durch den Verzicht auf Kritik lassen sich die meisten Partnerschaften regelrecht über Nacht grundlegend verwandeln. Wenn beide Partner auf die Kritik am Anderen verzichten. Fällt schwer – aber es hilft.


Um keinen Beitrag mehr zu verpassen, bestellen Sie doch einfach den Newsletter! So werden Sie jedes Mal informiert, wenn ein neuer Beitrag erscheint!



Mehr lesen

Herzenssache – Das 1×1 einer glücklichen Beziehung