Vielleicht haben ja auch Sie sich zum neuen Jahr vorgenommen, etwas für die Verbesserung Ihrer Partnerschaft zu tun. Nur zu – ich bin dafür.

Nichts ist für unsere Lebenszufriedenheit so wichtig, wie die Liebe. Leider gibt es zu viele falsche Annahmen darüber, wie die Liebe funktioniert. Wie sie also dauerhaft frisch bleibt. Und wie sie hält. Viele Paare glauben zum Besipiel, dass sie dringend Ihre Probleme lösen müssen. Und das ist falsch.

Wie entstehen „ewige Probleme“?

 Eine für viele Paare überraschende Erkenntnis der Forschung: Paare verbringen fast 70 Prozent ihrer Zeit damit, Probleme zu lösen, die überhaupt nicht zu lösen sind.

Ewige Probleme gibt es in jeder Partnerschaft. Sie entstehen, weil der andere einen anderen Charakter hat, weil er andere Werte hat und andere Vorstellungen vom Leben. Das ist das Ergebnis der Forschungen von John Gottman. Paare streiten knapp 70 Prozent ihrer Zeit über Dinge, die nicht lösbar sind.

Hüten Sie sich also davon, immerzu Ihre Probleme lösen zu wollen – es kann Ihre Partnerschaft direkt in den Untergang führen. Weil immer auch Probleme dabei sein werden, die unlösbar sind.

Und wen erklären wir für den Schuldigen, wenn ein Problem nicht gelöst werden kann? Den Partner! Natürlich. Wen denn sonst? Und schon sinkt die Stimmung in der Beziehung.

Wie wäre es also mit einem Vorsatz zum neuen Jahr, Probleme in der Beziehung etwas gelassener anzugehen. Und auch mal genauer hinzuschauen und sich zu fragen: Lassen die sich überhaupt lösen? Oder müssen mein Partner (meine Partnerin) und ich lernen, damit umzugehen?

Besonders hilfreich hierfür sind neugierige Fragen (Warum neugierige Fragen so wichtig für eine Partnerschaft sind) an den Partner oder die Partnerin. Wenn wir verstehen, wie der andere die Welt sieht, fällt es uns leichter, einen guten Weg zu finden mit Unterschieden umzugehen.

 

Das gratis-eMail-Coaching

Wer sich zum neuen Jahr intensiver mit dem Thema „Streit in der Partnerschaf“ auseinandersetzen will, der kann jetzt das gratis-eMail-Coaching „Streit ist auch keine Lösung“ mitmachen.

Eine einfach Mail reicht: Post@die-liebe-bleibt.de

Start ist der 4. Januar.

Mehr erfahren

Vortrag: Streit ist auch keine Lösung

– mit CHRISTIAN THIEL –

Zeit: 6. Februar, 19-21 Uhr

Ort: Linz (Vortragsreihe: „Beziehungsfallen“)

Festsaal Neues Rathaus

Hauptstraße 1-5

4040 Linz

Österreich

Kosten: 9,50 €

 

Mehr lesen

„Warum neugierige Fragen für eine Partnerschaft so wichtig sind“.

 

Christian Thiel: Streit ist auch keine Lösung. Wie Sie in ihrer Partnerschaft das bekommen, was Sie wirklich wollen.

 

Berit Brockhausen: Schöner streiten.

Video

 

Um keinen Beitrag mehr zu verpassen, bestellen Sie doch einfach den Newsletter! So werden Sie jedes Mal informiert, wenn ein neuer Beitrag erscheint!