Herzenssache

Die Liebesblogger

Suche Mann mit Herz und Verstand

Ich hätte da mal eine Frage: Seit über 2 Jahren suche ich im Internet und habe bereits viele Männer kennengelernt. Ich könnte mittlerweile ein ganzes Buch darüber schreiben, aber den Richtigen habe ich nicht kennengelernt. Als Frau komme ich mir manchmal vor wie ein Kummerkasten. Oder wie ein Sexobjekt.

Ich hoffe, dass Sie mir ein paar Anregungen geben können, was ich ändern kann.

 

Herzlichen Dank, dass ich mal in Ihr Profil reinschauen durfte. Und auch Ihre Fotos kenne ich jetzt. Das macht es leichter. Es ist wohl so: Sie haben bei den Fotos eines, da sind Sie in einem ziemlich kurzen Rock zu sehen. Sie haben außerdem bei den Eigenschaften, die Sie anklicken können und die dann ziemlich groß angezeigt werden, die Eigenschaften „attraktiv“ und „leidenschaftlich“ angeklickt. Auch das zieht Männer mit erotischen Interessen nahezu magisch an.

Noch etwas ist mir beim Blick in Ihr Profil klargeworden: Es ist für eine schnelle und gezielte Partnersuche zu unverbindlich. Sie schreiben sehr kurz und zudem eher oberflächliche Dinge über sich. Zumeist schreiben Sie auch das, was alle schreiben.

Nur ein Beispiel. In Ihrem Profil steht „Suche Mann mit Herz und Verstand“. Ja was denn sonst? Sucht jemand da draußen nach einem Mann ohne Herz? Oder nach einem ohne Verstand? Das alles ist zu selbstverständlich und damit hat der Mann der zu Ihnen passt leider überhaupt keine Möglichkeit, das zu bemerken.

Ich bin für ein sehr viel konkreteres Profil. Ein Beispiel: Viele Menschen schreiben in ihren Profilen, dass sie gerne reisen. Aber das schreibt ja jeder!

Reisen kann man aber sehr, sehr unterschiedlich. Der eine fährt nach Mallorca und legt sich dort an den Strand. Der nächste fliegt nach Kambodscha und will dort Land und Leute kennenlernen. Und der dritte will unbedingt wieder an die Ostsee. So wie im letzten Jahr. Und im Jahr davor.

 

 

Ich kann Ihnen also nur raten: Werden Sie konkret. Erzählen Sie von einer Oper in der Sie neulich waren, von ihrem Lieblingssport und was Sie daran so toll finden, von ihrer derzeitigen Lieblings-Schriftstellerin und von einer Musik die Sie ganz besonders schön finden.

Auch bei der Musik die Ihnen gefällt, gibt es ja wieder unendlich viele Möglichkeiten. Mögen Sie vielleicht Brahms? Oder die Rolling Stones? Oder doch lieber Helene Fischer? Wenn das ganz konkret in Ihrem Profil steht, dann sagt es wirklich etwas über sie aus.

Mit einem konkreten Profil ziehen Sie den passenden Partner regelrecht an. Natürlich schrecken Sie mit einem konkreten Profil auch Männer ab, zum Beispiel wenn Sie eine große Vorliebe für experimentelles Tanztheater haben. Aber genau das will ich ja erreichen – Sie sollen in Zukunft vor allem auf Männer treffen, die mit einer hohen Wahrscheinlichkeit zu Ihnen passen könnten. Dazu ist es wichtig, dass Sie im Profil auch etwas von sich preisgeben. Es kommt bei dieser Art von Profilen nur noch zu sehr wenigen Treffen – der Richtige ist allerdings mit einer viel höheren Wahrscheinlichkeit dabei.

Wenn das alles nichts hilft, dann sind Sie herzlich eingeladen, im April (14.) zu meinem Workshop „Suche einen für immer und ewig“ nach Berlin zu kommen. Da geht es einen ganzen Tag lang um die Partnersuche und wie sie gelingt.

 

Um keinen Beitrag mehr zu verpassen, bestellen Sie doch einfach den Newsletter! So werden Sie jedes Mal informiert, wenn ein neuer Beitrag erscheint!

 

 

Mehr erfahren

 

“Suche einen für immer und ewig”

Ein Workshop von Christian Thiel

Wenn wir uns auf die Suche machen nach dem Partner oder der Partnerin fürs Leben, sollten vier hilfreiche Lebenshaltungen mit im Gepäck sein: Mut Gelegenheit, Gelassenheit und Realismus.

Wie brauchen den Mut, uns auf eine neue Beziehung auch wirklich einzulassen.  Und wenn uns der Mut fehlt, dann hat das in der Regel auch einen guten Grund. Oft wissen wir einfach nicht, wer wirklich zu uns passt – und lassen uns vom Mythos der „Liebe auf den ersten Blick“ leiten.

Wir brauchen die Gelegenheit, in Frage kommende Männer bzw. Frauen kennenzulernen. Gelegenheit macht Liebe. Doch gerade mit den Gelegenheiten ist es bei vielen Menschen, sind sie erst einmal in den Dreißigern oder Vierzigern, nicht mehr weit her. Deshalb nimmt die Frage “Wie kann ich jemanden kennen lernen?” einen breiten Raum ein im Verlauf des Workshops.

Wir brauchen den Realismus, zu verstehen, wie und unter welchen Bedingungen Liebe entsteht und wie sie sich entwickelt. Schnelligkeit ist beim Kennenlernen keinesfalls Trumpf. Das Gegenteil ist der Fall: je mehr Dates ein Paar hat, bevor es ein Paar wird, desto glücklicher und stabiler ist seine Partnerschaft.

Und wir brauchen ein gelassenes Herangehen an die Partnersuche. Dazu müssen wir uns auf unsere Stärken konzentrieren. Wir können nicht jedem gefallen – und wir sollen das auch gar nicht.

 

Hier kommen für Sie die wichtigsten Fakten zum Workshop:

Wann?

14. April 2018; 13 – 19 Uhr

 

Wo?

Berliner Institut für Singleberatung und Singlecoaching

Leitung: Christian Thiel

Pestalozzistraße 14

13187 Berlin

 

Kosten

Kosten: 135 € (für Frühbucher: 120 €)

 

Teilnehmerzahl

Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf 10 beschränkt.

 

Anmeldung

Per Mail an: post@singleberater

Telefonisch unter der Nummer 030 6950 3670

 

Online-Workshop: „Wer passt zu mir? Wie Sie den Partner finden, der wirklich zu Ihnen passt.“

Vom 12. April bis zum 14. Juni

Kosten: 75 €

Anmeldung: post@singleberater.de

 

 

 

 

1 Kommentar

  1. Tolle Antwort Herr Thiel! Das muss ich mal als Mann schreiben 🙂
    Genauso hab ich das nämlich auch gemacht und – es hat funktioniert!
    Man muss sich halt auch trauen, offen zu sein oder auch irgendwie auffallen.
    Ich hab z.B. keinen besonderen Beruf, lebe eher mittelmäßig als gehoben, aber letzen Endes kommt es darauf nicht an, jedenfalls nicht bei den Frauen, die sich für mich interessierten 🙂
    An die Frau: Wenn ich auf einem Profil eine Frau mit kurzem Rock sähe und dazu leidenschaftlich & attraktiv läse, würde ich denken, Sie seien an einer reinen Sexbeziehung interessiert. Alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 Herzenssache

Theme von Anders NorénHoch ↑